Die richtige Sole für die Pferdeinhalation: Darauf sollten Sie achten!

Die richtige Sole für die Pferdeinhalation kaufen

Welche Rolle spielt die Sole bei der Pferdeinhalation? Warum ist die Tote-Meer-Salz-Sole so gut geeignet? Und kann ich Sole nicht auch selbst herstellen? Diese Fragen tragen viele unserer Kunden an uns heran. Deswegen möchten wir das Thema in diesem Blogbeitrag aufgreifen und Ihnen ein paar Infos rund um das Thema Solelösung und Pferdeinhalation bieten.

Solelösung: auf Reinheit und Qualität achten

Im Internet gibt es zahlreiche Anleitungen zur Herstellung von Solelösungen für die Pferdeinhalation. Wir sind jedoch der Meinung, dass Sie bei der Sole unbedingt auf Qualität und Reinheit achten sollten. Durch das Inhalieren wird das Inhalationskonzentrat lungengängig vernebelt. Hierfür ist es wichtig, dass Sie eine Solelösung mit unbehandeltem Salz benutzen – dies gilt vor allem, wenn Sie die Solelösung für die Pferdeinhalation selbst herstellen möchten. Jodiertes Speisesalz oder Salz mit weiteren Zusätzen sollten Sie unbedingt vermeiden.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass das verwendete Salz für die Solelösung sauber ist. Haften am vernebelten Salz beispielsweise Schmutzpartikel, würden diese ebenfalls eingeatmet werden. Das reizt die ohnehin schon beanspruchte Lunge noch mehr.

Aus langjähriger Erfahrung heraus können wir Ihnen nur dazu raten eine Solelösung zu nutzen, die speziell für die Inhalation hergestellt und frei von Fremdkörpern ist. Schließlich entscheiden Sie sich bewusst für die Inhalation, weil Ihr Pferd bereits an Atemproblemen wie RAO, COB oder equinem Asthma leidet. Hier sollten Sie auf mögliche Experimente mit selbstgemachter Sole verzichten.

Die exklusiv für uns hergestellte Sole wird filtriert, damit auch die kleinsten Verunreinigungen, die im Salz enthalten sind, entfernt werden können. Diese filtrierte Sole wird anschließend unter Reinstraumbedingungen abgefüllt und mit einem Originalitätsverschluss geschlossen. Jede Charge wird außerdem im Labor kontrolliert. So garantieren wir Ihnen, dass Sie ein steriles Produkt erhalten.

Kochsalzlösung oder Tote-Meer-Sole:Richtige Sole für Pferdeinhalation
Kochsalzlösung oder Tote-Meer-Sole:Richtige Sole für Pferdeinhalation

Inhalieren mit Sole: Tote-Meer-Salz oder Kochsalz?

Das Inhalieren mit Salzlösung kann dazu beitragen die Atemwege zu befeuchten und dabei helfen den festsitzenden Schleim zu lösen. Außerdem wird Salz eine desinfizierende Wirkung nachgesagt.

Die Zusammensetzung verschiedener Salzarten unterscheidet sich zum Teil stark und je nach eingesetztem Salz haben Sie eine unterschiedliche Wirkungsweise.

Mithilfe einer Solelösung mit Meersalz können Sie ein Meeresklima erzeugen. Weil eine höhere Solekonzentration die Atemwege stärker reizt und besser helfen kann den Schleim abzuhusten, hat sich das Inhalieren mit Tote-Meer-Sole bewährt.

Im Vergleich zu anderem Meerwasser weist das Tote Meer eine viel höhere Salzkonzentration auf – daher hat das Tote Meer im Übrigen auch seinen Namen! Während das Tote Meer einen Salzgehalt von rund 33 % aufweist, kommen der Atlantik und die Nordsee gerade einmal auf etwa 3,5 % und die Ostsee sogar nur auf 0,8 %.

Darüber hinaus enthält das Tote-Meer-Salz nicht nur das als Kochsalz bekannte Natriumchlorid (ca. 30 %), sondern auch Magnesiumchlorid (ca. 50 %), Calciumchlorid (ca. 15 %) und Kaliumchlorid (ca. 4 %). Diese Zusammensetzung erklärt die hohe Wirksamkeit des Salzes.

Sie sehen also, dass es durchaus einen großen Unterschied machen kann, ob sie eine klassische Kochsalzlösung zum Inhalieren verwenden oder eine Tote-Meer-Salz-Sole.

Bei uns erhalten Sie ausschließlich Tote-Meer-Salz-Sole mit einer Konzentration von 2 % und 6 %. Damit haben wir im Bereich der Pferdeinhalation die besten Erfahrungen gemacht.

Wichtig! Welche Salzlösung für Ihr Pferd am besten geeignet ist und wie oft Sie inhalieren sollten, besprechen Sie bitte mit Ihrem Tierarzt.

Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Salinit%C3%A4t#Salzgehalte

2 Kommentare zu „Die richtige Sole für die Pferdeinhalation: Darauf sollten Sie achten!“

  1. Pingback: Wie atmet ein Pferd? Das Atmungssystem des Pferdes auf einen Blick - Animal Inhalation

  2. Pingback: Husten beim Pferd: Symptome, Ursachen und Therapie ⋆ Animal Inhalation

Kommentar verfassen